Donnerstag, 16. August 2012

Mogelpackung



Clafoutis kennt ihr sicher alle - aber habt ihr sie schon mal herzhaft probiert? Ich bis vor ein paar Tagen nicht. Ehrlich gesagt wäre ich nicht einmal auf die Idee gekommen, das zu tun. Mit Kirschen oder Himbeeren fand ich sie schon toll genug... Aber da mein (freiwilliges) zuckerfreies Leben noch weitere 15 Tage dauert, sind die süßen Varianten momentan tabu. Da kam mir das Rezept für die Tomaten-Zucchini-Clafoutis grade recht. So ein bißchen Selbstbetrug kann ja nicht schaden... Wenn man nicht so genau hinschaut, könnte man den Parmesan oben drauf schließlich für Hagelzucker halten. ;-) Zugegeben, spätestens wenn man dann reinbeißt, wird man den Unterschied bemerken. Macht aber nix, denn dann ist man vom Geschmack abgelenkt. Sie ist nämlich mindestens genauso lecker, wie ihre süßen Geschwister...

Zutaten für 2 Personen:
80g Butter
125 ml Milch
50g frisch geriebener Parmesan
100g (Vollkorn-)Mehl
4 Eier
250g Kirschtomaten
1 kleine Zucchini
1 Bund Basilikum
Pfeffer
Salz

Zubereitung:
Die Butter zerlassen. Mit Milch, Eiern, Pfeffer und Salz verrühren. 40g Parmesan und Mehl unterrühren. Basilikum waschen, trocken tupfen und fein hacken. Unter den Teig heben und diesen in eine flache, gefettete Form geben.

Die Kirschtomaten und die Zucchini waschen. Die Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen mit den Kirschtomaten auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220ºC ca. 15 Minuten goldbraun backen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und servieren.

Quelle: essen & trinken

Kommentare:

  1. Uiii.... das klingt gut. Bin gerad voll verrückt nach zucchini. wird hoffentlich bald mal ausprobiert.
    LG Gesine

    AntwortenLöschen
  2. Zucchini sind aber auch toll! Dann schau ich gleich mal bei dir, was ich mit den restlichen Exemplaren anstellen kann. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Eine herzhafte Clafoutis steht bei mir auch schon seit langem auf der Kochliste! Die süße Variante mag ich schon unheimlich gern, da wird es nun wirklich Zeit, dass ich auch einmal die herzhafte ausprobiere :-)

    Sieht sehr gut aus bei Dir!

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön! Ich bin schon ganz gespannt, was in deiner herzhaften Clafoutis landen wird. Ich würde mich über Varianten freuen. ;-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen